Reed 1H – Tonarm aus holzbedämpften Carbon

Tonarm Reed 1 H in schwarzem Finish

Der Reed 1H in „Black Finish“ – schlichte Eleganz, der Fokus liegt auf den inneren Werten des Tonarmrohrs, die es in sich haben …

Tonarm Reed 1H in Seashell White Finish

Das Ganze im zweiten verfügbaren Finish, dem sogenannten „Seashell White“. Auch schick, und man sieht den Staub nicht :-)

Logo LP Magazin

“Reeds günstigster Tonarm glänzt mit originellen technischen Detaillösungen, exquisiter Verarbeitung und einem kräftigen, geradlinigen Klangbild. Unter den Top-Armen am Markt dürfte es zu diesem Preis kaum eine Alternative geben.”

LP Magazin, 2018, Zum Vorgänger Reed 1X (!)

Der neue Reed Tonarm in 3 Längen: 9,5 Zoll, 10,5 Zoll und 12 Zoll

Der Reed 1H ist das neue Einsteiger-Modell von Reed und hat 2020 den Tonarm 1X abgelöst. Fand ich prinzipiell schade. Aber Reed hat mit dem 1 H wieder eine technologische Finesse an den Tag gelegt – wie man es von den Litauern gewohnt ist. Diesmal geht es um die Vorzüge eines perfekt bedämpften Tonarmrohrs. Während viele sich rühmen allein ob des Werkstoffs Carbon in dieser Disziplin, hat Reed das Carbon mit Holz zusätzlich bedämpft. Was rechnerisch (siehe Grafiken unten) und damit auch klanglich dabei rauskommt, ist klasse!

Lager des Reed 1H

Die kardanische Lagerung ähnelt dem Reed 3P, der mittlerweile schon ein Klassiker ist und sich viele Meriten verdient hat. Diese Lagerung entkoppelt den Arm horizontal, indem sie die Kontaktfläche minimiert. Die vertikale Achse verfügt über ein Axiallager.

Antiskating beim Reed 1 H Tonarm

Auch beim Reed 1H kann man die Anti-Skatingkraft sehr genau einstellen, die magnetische Regelung ist gewohnt komfortabel. Wo man das Ganze einstellt, ist allerdings etwas ungewöhnlich, nämlich links oben statt rechts seitlich vom Lager. Ich habe beim Vertrieb nachgefragt, warum das so ist: Reed hat wohl lange herumgetüftelt (das machen die wirklich gern, vgl. Tonarme 5T und 5A), um ein Optimum für die gleichmäßige Wirkung des Antiskating über die gesamte Platte zu erreichen. Voilà: klingt gut, ist auch gut, man nehme einfach ein paar richtig zickige Schaben zur Auslaufrille hin, und man stellt einen Unterschied zu anderen Armen fest.

Reed 1H Tonarm Lager Detail

Wie immer bei Reed: aufgeräumtes Design mit einem Schuss Extravaganz. Das Gegengewicht ist in 45, 60 oder sogar 100 Gramm erhätlich.

Reed 1H Tonarm Tonarmkabel-Anschluss und Gegengewicht

Hier deutlich zu sehen: der Anschluss für ein klassisches Tonarmkabel mit DIN 5 Pol Anschluss. Es sind aber auch durchgehende Verkabelungen möglich, in verschiedenen Qualitätsstufen (s. u.)

Reed 1H Tonarm Ansicht Lager seitlich

Hier sieht man sehr schön die Regelung des Antiskatings links vom Lager.

Regulierung Tonarmhöhe und Azimuth beim 1H

Klar, so komfortabel wie beim Reed 3P geht es hier nicht zu, dafür spart man auch ordentlich Geld beim Reed 1H. Die Tonarmhöhe (VTA = Vertical Tracking Angle) ist von 28 mm bis 48 mm einstellbar, dazu ist eine simple Rädelschraube angebracht. Das Antiskating ist mustergültig über die Rotation des gesamten Armrohrs gelöst.

Der technische Aufbau des Reed 1H – messtechnischer Beleg für die Resonanzarmut

Resonanzvergleich Diagramm zum Tonarm Reed 1H: Carbon unbedaempft

Dieses Diagramm zeigt den Resonanzverlauf bei einen „normalen“ Carbon-Armrohr. Das ist schon ganz gut soweit.

Resonanzvergleich Diagramm zum Tonarm Reed 1H: Carbon bedaempft

Und hier sieht man, was der Trick von Reed bewirkt: mit dem holzbedämpften Carbon schneidet der 1H nochmal deutlich besser ab, indem er mehr Resonanzen „abschneidet“…

Klangliche Vorzüge des Reed 1 H

Das neuartige Tonarmrohr kann auch klanglich etwas bewirken: wenn nämlich Störungen bzw. Resonanzen besser gefiltert bzw. bedäpft werden, ist mehr Raum für das eigentliche Signal da. So wie man mit Absorbern im Raum mehr vom Direktschall der Lautsprecher abbekommt. Das sind hier natürlich homöopathischere Dosen, aber trotzdem ist es hörbar. Besser gesagt “durchhörbar”, denn die Wiedergabe des Reed 1H finde ich sehr transparent, detailreich.

Nicht “analytisch”, wie man gern sagt, denn die Reed Tonarme haben wie ich finde alle eine leicht warme Note. In jedem Fall bekommt man mit dem Reed 1H einen Tonarm zum korrekten Kurs, der vieles besser macht!

Technische Daten zum Reed 1H

9,5 Zoll10,5 Zoll12 Zoll
Montage-Abstand223 mm251,6 mm295,6 mm
Effektive Masse12 g15 g18 g
Pivot2Spindle Distanz223 mm251,6 mm295,6 mm
Überhang17 mm15,4 mm13,4 mm
Offset Winkel22,9 Grad20,7 Grad17,6 Grad
Basispreis3.100 €3.160 €3.220 €
Durchgehende Verkabelung+ 160 bis 575 € (WBT Nextgen Silber 125 cm)ditodito

Zubehör und Optionen zum Tonarm Reed 1H

Gegengewichte

Die Gegengewichte habe ich bereits oben kurz erwähnt, es stehen die Standard-Gewichte von Reed zur Verfügung:

  • 45 Gramm
  • 60 Gramm
  • 100 Gramm

Richtet sich je nach Gewicht des Tonabnehmers in Kombination mit der Armlänge. Die 100 Gramm braucht man eigentlich nie. Selbst für ein schweres Dynavector Karat reichen die 60 Gramm aus.

Verkabelungen

Standardmäßig wird der Reed 1H mit einem Stecker für DIN 5 Pol Kabel geliefert. Für Freunde der durchgehenden Tonarmverkabelung stehen folgende Optionen zur Verfügung, jeweils in 100 oder 125 cm Länge:

  • Finewire C37+Cryo
  • Finewire C37+Cryo Ag-4N (Silber)

Bei den Steckern gibt es folgende Optionen:

  • KLEI Plugs (Anschlüsse in Kupfer oder Silber)
  • WBT Nextgen Plugs (Anschlüsse in Kupfer oder Silber)
Tonarm Reed KLEI Plugs Stecker

KLEI Plugs

Tonarm Reed WBT Nextgen Plugs Stecker

WBT Nextgen Plugs

Anfrage zu Reed Produkten

Ich interessiere mich für: *
Dein Anliegen, dein Gerätewunsch, dein Rückrufwunsch ...
Danke für deine Nachricht! Ich melde mich schnellstmöglich bei dir zurück!
Leider konnte die Nachricht nicht gesendet werden. Bitte versuche es noch einmal, danke!
Ich interessiere mich für: *
Dein Anliegen, dein Gerätewunsch, dein Rückrufwunsch ...
Danke für deine Nachricht! Ich melde mich schnellstmöglich bei dir zurück!
Leider konnte die Nachricht nicht gesendet werden. Bitte versuche es noch einmal, danke!

Diese Seite gern teilen!