AMG 9W2 Tonarm – mittelschwerer Präzisionsarm in 9 oder 9,5 Zoll

Tonarm AMG 9W2 Gesamtansicht

Der 9,1 Gramm schwere AMG 9W2 (9 Zoll) und der 9,2 Gramm schwere AMG 9W1 (9,5 Zoll) bilden den Einstieg ins AMG Tonarm-Sortiment. Mit 3.365 Euro sind sie kein Schäppchen, aber angesichts des Fertigungsniveaus und der Präzision der Tonabnehmer-Montage ganz klar ihr Geld wert.

Der Einstieg in die AMG Feinstmechanik in 9 oder 9,5 Zoll

Vorab: Ich fasse die beiden Arme AMG 9W2 und AMG 9W1 auf einer Seite zusammen, da sie sich nur in der Länge unterscheiden. Manche denken nämlich, die Zahl 1 steht für das Vorgänger-Modell, das ist mitnichten so, beide Arme sind aus dem gleichen Material und mit der gleichen Akribie und Präzision gefertigt, für die AMG seit vielen Jahren steht.

Gerade die 9,5 Zoll sind ein interessantes Tonarm-Maß, wie ich finde: Die Agilität und Lebendigkeit eines 9-Zöllers mit einem etwas besseren Spurfehlwinkel gepaart, der Montage-Abstand trotzdem sehr human. Das kann für den ein oder anderen Plattenspieler die ideale Lösung sein: Gerade Masse-Laufwerke, die unerschütterlichen Felsen in der Brandung, profitieren von einem dynamischen, antrittsschnellen Tonarm.

Von der effektiven Masse her unterscheiden sich 9W2 und 9W1 praktisch nicht. Ich rate dazu, Tonabnehmer mit einer Nadelnachgiebigkeit von 15 bis 40 µm/mN zu verwenden.

Die beiden Arme besitzen eine ästhetische Formensprache. Die technische Finesse im Inneren, was Lager und Antiskating angeht, entspricht der des deutlich teureren Top-Modells AMG 9WT. Klar, so luxuriös wie bei letzterem lassen sich die Einstellungen nicht vornehmen. Aber mit den beiliegenden 3 Schraubendrehern und der sehr übersichtlichen Anleitung lässt sich der Arm gut einrichten.

Im Anschluss hört man nur noch Musik. Und dabei spürt man, dass dieser agile, präzise führende 9- bzw. 9,5-Zöller die Fähigkeiten eines geeigneten Tonabnehmer voll zur Geltung bringt.

Highlights des AMG 9W2 und 9W1

  • Höchstes Fertigungsniveau bis in den Micrometer-Bereich, damit maximale Präzision
  • Spezifische Aluminium-Legierung und Eloxierung der Tonarme (zur Resonanz-Minimierung)
  • Einteiliges Gegengewicht für eine breite Range an Tonabnehmern (Ich empfehle trotzdem, keine zu schweren Tonabnehmer, um das Gewicht möglichst nah am Lager zu halten.)
  • Verdrillte Kupfer-Kabel aus eigener Fertigung; Ziel: Störungen vermeiden und ein „direktes Klangbild“ zu fördern
  • Steckverbindungen mit Gold-Beschichtung
  • Feingewinde für ultrapräzise Einstellungen
  • VTA-Justage über Schraube (Schraubendreher liegen bei) und einfache Ermittlung der richtigen Position über integrierte Wasserwaage
Tonarm AMG 9W1 Gesamtansicht

Wer erkennt den Unterschied? Das ist der AMG 9W1 mit 9,5 Zoll Länge. Sonst absolut baugleich und nur 0,1 Gramm schwerer, was die effektive Masse angeht.

Justage der Tonarme 9W1 /9W2

Vorab: Alles, was ich hier beschreibe, gilt für beide Arme, ich nehme den populäreren 9W2 als Beispiel.

Die Einstellung von Tonarmhöhe (VTA), Azimut, Antiskating sowie des Überhangs erfolgt beim AMG 9W2 über Rändelschrauben und passende Schraubendreher (2 Stück, ein dritter ist für die Arretierung des Gegengewichts).

Tonarmwaage, Überhang-Schablone und Headshell-Führungsplättchen hat nur das „Luxus-Modell“ AMG 9WT (7.655 Euro).

Tonarm-Höhe

Dank der integrierten Wasserwaage lässt sich der Tonarm leicht in die waagrechte Position bringen. Eine silberne Schraube liegt auf der Basis auf und sichert die aktuelle Höhe. Löst man die Schraube in der Basis, die den Arm festhält, kann man die Höhe über diese bequem und filigran einstellen. Danach fixiert man die hintere Schraube wieder. Fertig! Wichtig: Die Einstellung ist nicht bei laufender Schallplatte möglich.

Azimut

Um den Azimut zu justieren, benötigt man, wenn es nicht nach Gehör macht (was ich empfehle), ein Mess-Equipment wie das Fozgometer V2. Am Lager befindet sich eine seitliche Schraube links, die man zunächst löst. Die Schraube oben im Lagerblock lässt sich sodann nach rechts und links bewegen, was das Tonarmrohr in die entsprechende Richtung dreht. Auch diese Einstellung gerät sehr feinfühlig. Ich liefere eine zusätzliche kleine Wasserwaage, die aufs Headshell gelegt wird, mit!

Antiskating

Das Antiskating wird rechts am 9w2 Tonarm eingestellt. Löst man die Schraube, lässt sich der innenliegende Stabmagnet nach oben und unten verschieben. Ganz unten ist das Antiskating am geringsten. Auch hier ist eine Mess-Schallplatte oder andere Methode sinnvoll.

Wie das Magnetsystem genau funktioniert, habe ich auf der übergeordneten Seite zu den AMG Tonarmen beschrieben.

Tonabnehmer-Montage

Den Überhang des Tonabnehmers (sowie vorher den Abstand Pivot-2-Spindle) stellt man am besten über eine separate Schablone ein. So eine ist nicht enhalten, da bedient man sich z. B. eines Feickert Protractors oder eines Acoustical Systems SMARTractors. 

Nach abgeschlossener Einrichtung hat man zurecht das Gefühl, seinem Tonabnehmer die besten Rahmenbedingungen beschert zu haben – und wird mit Musik belohnt!

Im Übrigen ist der klangliche Unterschied zwischen dem 9W2 und dem 9WT aus meiner Sicht marginal. Er ergibt sich ggf. aus dem flexibleren Gegengewicht des „Luxus“-Modells und einer noch ausgewogeneren Führung, was dann zu einem etwas kontrollierten Bass führt. Sind aber wie gesagt Nuancen, und das wird von Tonabnehmer zu Tonabnehmer unterschiedlich ausfallen.

Was ich eigentlich damit sagen will: Der AMG 9W2 ist klanglich ein Best Buy!

Lift, Lager und Gegengewicht des Tonarms AMG 9W2

Das Gegengewicht ist einteilig, von daher empfehle ich keine zu schweren Systeme, damit es nicht zu weit vom Lager entfernt werden muss.

Detail Gegengewicht und Libelle im Lagerblock des AMG9W2 Tonarms

Die Schraube zur Höhen-Einstellung wird mit einem passenden Schraubendreher bedient, die Einstellung gelingt ebenso wie die des Antiskatings sehr präzise, auch dank der absolut sinnvollen Libelle.

Test-Zitate zum AMG 9W2

HiFi Test Logo

„Etwas unsicher war ich mir, ob das Lyra Etna ob der begrenzten effektiven Masse des Arms der richtige Spielpartner ist. Die Bedenken erwiesen sich als völlig unbegründet … AMG und Etna spielen mit Drive, Attacke und sparen sich jegliches Aufgeblähte im Bass.“

Logo HiFi Statement

„Mit dem Einstein im AMG 9W2 gerät die Abbildung noch ein kleines Stückchen größer, die imaginäre Bühne gewinnt minimal an Breite und Tiefe. Auch gibt es noch mehr Luft um die Instrumente, und die Klangfarben sind einen Hauch kräftiger.“

HiFi Statement (Giro mit 9W2)

AMG 9W2 und AMG 9W1: technische Daten und Preise

Gerne berate ich euch zu passenden Tonabnehmern, Basen & Co.!

Modell9W19W2
Länge9,5 Zoll9 Zoll
Effektive Länge240,3 mm229 mm
Pivot-to-Spindle-Abstand223 mm211 mm
Überhang17,3 mm18,1 mm
Kröpfungswinkel22,9 Grad24,07 Grad
Effektive Masse9,2 Gramm9,1 Gramm
Gegengewichteinteiligeinteilig
Tonabnehmer Range (Gewicht)
5 bis 15 Gramm
5 bis 15 Gramm
Tonabnehmer Range (Compliance)15–40 µm/mN15–40 µm/mN
Listenpreis3.365 €3.365 €

Bohrschablone zum 9W2 (9 Zoll)

Bohrschablone für die Tonarme AMG 9WT und 9W2

Bohrschablone zum 9W1 (9,5 Zoll)

Bohr-Schablone zum Tonarm AMG 9W1 mit 9,5 Zoll Länge

Deine Anfrage zu AMG Tonarmen und Laufwerken

Alle Felder sind Pflichtfelder. Zu den Datenschutz-Bestimmungen

Kontakt Audio-Freak allgemein

Weitere Tonarme von AMG

Alle Tonarme im Vergleich

AMG 9WT

AMG 9WT Tonarm Gesamtansicht
  • 9 Zoll
  • 10,2 Gramm effektive Masse
  • 7.655 Euro

AMG 12J2

AMG 12J2 Tonarm Gesamtansicht
  • 12 Zoll
  • 12,2 Gramm effektive Masse
  • 4.780 Euro

AMG 12JT

AMG 12 JT Tonarm Gesamtansicht
  • 12 Zoll
  • 13,9 Gramm effektive Masse
  • 8.570 Euro